Transferagentur Bayern

Sie sind hier: Startseite » Aktuelles »

04.04.2018

Bericht zum kommunalen Integrationsmanagement

Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt), Bertelsmann Stiftung und Robert Bosch Stiftung beleuchten gemeinsam Managementansätze, strategische Konzeptionierung, Handlungsfelder und Erfolgsfaktoren für eine gelingende Integration vor Ort


Integration von Neuzugewanderten findet vor Ort statt, wodurch Kommunen gemeinsam mit vielen Akteuren unterschiedlichste Herausforderungen zu lösen haben. Da die globalen Entwicklungen auch zukünftig Menschen zur Flucht nach Europa - und damit auch nach Deutschland - bewegen, werden Kommunen dauerhaft mit der Integration vor Ort beschäftigt sein. Sie sind daher gefordert, sich mit allen Beteiligten zu vernetzen und Integration zu steuern.

Dazu haben die Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt), die Bertelsmann Stiftung und die Robert Bosch Stiftung GmbH in Kooperation einen Bericht zum kommunalen Integrationsmanagement veröffentlicht. Was Kommunen mit gutem Management proaktiv in ihrer eigenen Verantwortung und Entscheidungskompetenz tun können, um vor Ort bessere Bedingungen für eine erfolgreiche Integration von Flüchtlingen zu schaffen, zeigt der Bericht in zwei Teilen:


Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert