Transferagentur Bayern

Sie sind hier: Startseite » Aktuelles »

13.10.2017

Neu: Leitfaden Bildungsberichterstattung für Landkreise


Immer mehr Städte und Landkreise in Bayern und ganz Deutschland verlassen sich in bildungsstrategischen Fragen inzwischen nicht mehr auf ein vages Bauchgefühl, sondern auf Zahlen und Fakten aus einem kommunalen Bildungsmonitoring. Ein zentrales Element dabei ist die Bildungsberichterstattung. Bisherige Erfahrungen haben gezeigt, dass gerade die Bildungsberichterstattung auf Ebene der Landkreise andere Herausforderungen mit sich bringt als in kreisfreien Städten.

Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Verwaltungen sind mit der Aufgabe betraut, einen Bildungsbericht zu erstellen. Wie geht man dieses Projekt am besten an? Welche Tücken gibt es? Wie kommuniziert man die Befunde, so dass daraus auch Taten folgen können?

Der neue Leitfaden "Bildungsberichterstattung für Landkreise" bietet hier praxisnahe Arbeitshilfen für die entsprechenden Fachstellen in bayerischen Landkreis-Verwaltungen. Der Autor Dominik Redemann, wissenschaftlicher Referent im Regionalbüro Süd der Transferagentur Bayern, gliedert die Bildungsberichterstattung in drei Phasen und benennt die nötigen Arbeitsschritte. Er weist dabei auf die konkreten Herausforderungen hin, vor denen bayerische Landkreise in der Bildungsberichterstattung stehen und bietet zugleich praktische Tipps & Tricks.

Der Leitfaden richtet sich an Fachstellen in Verwaltungen, die mit der Erstellung eines Bildungsberichts betraut sind oder sich dafür interessieren. Selbstverständlich kann er auch von Verwaltungsmitarbeitenden in Landkreisen außerhalb Bayerns und kreisfreien Städten genutzt werden.

Gerne können Sie gedruckte Exemplare kostenfrei bei uns bestellen – bitte senden Sie dazu eine kurze E-Mail mit Ihrer Adresse und der gewünschten Stückzahl an bayern(at)transferagenturen.de.

Eine digitale Version des Leitfadens finden Sie hier zum Download:


Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert