Transferagentur Bayern

Sie sind hier: Startseite » Angebote » Veranstaltungen Büro Nord » Einzelansicht Veranstaltung 

12.12.2017

"Bildungsmonitoring - Status Quo und Ausblick" am 12.12.2017 in Nürnberg

Entwicklungsworkshop am Dienstag, den 12. Dezember 2017, von 9:30 bis 15:45 Uhr im Nachbarschaftshaus Gostenhof, Adam-Klein-Straße 6, 90429 Nürnberg


Die Transferinitiative Kommunales Bildungsmanagement startet im Januar 2018 in die zweite Förderphase. Im Implementierungsprozess einer Bildungsberichterstattung, der von der Einbettung des Monitorings in Steuerungskreisläufe, der Formulierung von Zielen, der Produktplanung und der Verbreitung der Ergebnisse reicht, kommen immer wieder Zeitpunkte, an denen es zwischen Optionen zu wählen gilt. Entscheidungen sollten dabei gut durchdacht und vorbereitet werden.

In diesem Workshop wollen wir uns gemeinsam mit den Teilnehmenden über die bisher geleistete Arbeit austauschen, für das Bildungsmonitoring besonders relevante Themen identifizieren und die Umsetzungsschritte eines Bildungsmonitorings in den Blick nehmen.

Am Vormittag verschaffen wir uns einen Überblick über wichtige Themenfelder der Bildungsberichterstattung:

  • Welche Bildungsbereiche spielen im Bildungsmonitoring im Sinne des lebenslangen Lernens eine Rolle?
  • Zu welchen Bildungsbereichen haben Sie im Monitoring schon gearbeitet?
  • Welche Themen wurden noch nicht behandelt? Welche sind besonders wichtig für Sie?
  • Wie sah die bisherige Transferarbeit aus und welche Inhalte wurden behandelt?

Am Nachmittag befassen wir uns mit Bildungsmonitoring als Prozess. Folgende Fragen stehen dabei im Zentrum:

  • Was spielt bei der Etablierung eines Bildungsmonitorings und der Erarbeitung seiner Produkte eine Rolle?
  • Wie sind Sie bisher beim Aufbau eines Bildungsmonitorings in Ihrer Kommune vorgegangen und vor welche Herausforderungen sehen Sie sich gestellt?
  • Welchen Weiterbildungsbedarf haben Sie, um ein Bildungsmonitoring in Ihrer Kommune nachhaltig aufzubauen?

Der Entwicklungsworkshop richtet sich in erster Linie an Personen, die im Rahmen von "Bildung integriert" und darüber hinaus für das Bildungsmonitoring ihrer nordbayerischen Kommune zuständig sind.

Kontaktdaten:
Almut Kriele
Telefon: 0911/231-78482
almut.kriele(at)metropolregion.nuernberg.de

Martin Kypta
Telefon: 0911/231-14564
martin.kypta(at)metropolregion.nuernberg.de


Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert