Transferagentur Bayern

Sie sind hier: Startseite » Über uns » Kooperationskommunen 

Unsere Kooperationskommunen

Klicken Sie auf die Karte, um eine Großansicht in einem neuen Fenster zu öffnen

 

In Bayern nutzen bereits 73 Landkreise und kreisfreie Städte die Angebote der Transferagentur Bayern. Hinzu kommen 18 Kommunen aus Baden-Württemberg und eine aus Thüringen. Alle diese 92 Kommunen besuchen Veranstaltungen der Transferagentur und stehen in einem regelmäßigen persönlichen Kontakt zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Regionalbüros in München und Nürnberg.

48 Kommunen davon haben darüber hinaus mit der Transferagentur Bayern Zielvereinbarungen abgeschlossen. In diesen Zielvereinbarungen ist vereinbart, dass die Transferagentur Bayern die jeweilige Kooperationskommune auf ihrem Weg zu einem datenbasierten kommunalen Bildungsmanagement unterstützt. Dabei sind auch die Schwerpunkte der Kooperation festgehalten: Im Mittelpunkt stehen beispielsweise die Unterstützung bei der Entwicklung von Konzepten zur Organisation und Steuerung der lokalen Bildungslandschaft oder die Unterstützung beim Auf- oder Ausbau einer kontinuierlichen Bildungsberichterstattung vor Ort. Mehr über die Schwerpunkte einzelner Kommunen finden Sie unter 'Aktuelles'.

Im Rahmen ihrer Unterstützungsleistungen vermittelt die Transferagentur Bayern den Landkreisen und kreisfreien Städten unter anderem Modelle, die in den 40 Modellkommunen des BMBF-Programms „Lernen vor Ort“ (2009-2014) bereits erfolgreich erprobt wurden und dort zu einer Verbesserung der Bildungsarbeit vor Ort beigetragen haben. Hier steht die Transferagentur Bayern in einem besonders engen Kontakt mit vier bayerischen „Lernen vor Ort“-Kommunen: der Landeshauptstadt München, der Stadt Nürnberg, der Stadt Kaufbeuren und dem Landkreis Mühldorf a. Inn.

 

 

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert