Transferagentur Bayern

Sie sind hier: Startseite » Aktuelles »

29.02.2016

Stadt Heilbronn baut Bildungsmanagement aus

Oberbürgermeister Harry Mergel besiegelt Zusammenarbeit mit Transferagentur Bayern für Kommunales Bildungsmanagement


Bereits seit zehn Jahren baut Heilbronn auf Bildung als Schlüssel für die Zukunftsfähigkeit der Stadt und ihrer Bürgerinnen und Bürger. Im Jahr 2006 wurde mit einer kommunalen Bildungsplanung ein Gesamtkonzept für gelingendes Lernen in allen Lebensphasen etabliert. Das städtische Bildungsbüro unter dem Dach des Schul-, Kultur- und Sportamts entwickelt die Bildungslandschaft kontinuierlich weiter und wird das datenbasierte kommunale Bildungsmanagement sukzessive verfeinern. Unterstützung erhält das Bildungsbüro dabei ab sofort von der Transferagentur Bayern für Kommunales Bildungsmanagement. Die Transferagentur ist Teil einer bundesweiten Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und berät Kommunen beim Auf- und Ausbau ihres Bildungsmanagements vor Ort.

"Das Themenfeld Bildung verstehen wir als zentrale kommunale Gestaltungsaufgabe. Die Qualität der kommunalen Bildungsplanung in der Stadt Heilbronn entwickeln wir deshalb Schritt für Schritt weiter", sagt Oberbürgermeister Harry Mergel. "So stellen wir sicher, dass Heilbronn ein starker Wirtschafts- und Wissensstandort bleibt und für seine Bürgerinnen und Bürger noch attraktiver wird."

Dafür haben die Verantwortlichen der Stadt Heilbronn mit der Transferagentur Schwerpunkte für die Zusammenarbeit erarbeitet. Eine heute unterzeichnete Kooperationsvereinbarung hält diese fest: So soll das bestehende Berichtswesen im Bereich der lokalen Bildungslandschaft intensiviert und auf weitere Lebensphasen ausgedehnt werden. Auch will man die Steuerungs- und Koordinierungsstrukturen innerhalb der Stadtverwaltung weiterentwickeln. Dadurch sollen beispielsweise die Aktivitäten im Bereich der Sprachförderung optimiert werden. Verbessert werden soll zudem die Gestaltung der Übergänge von der Schule in den Beruf. Geplant ist außerdem, sich mithilfe der Transferagentur mit Bildungsverantwortlichen aus anderen Städten und Landkreisen enger zu vernetzen, um von deren Erfahrungen zu profitieren.

"Jede Bürgerin und jeder Bürger dieser Stadt soll das bestmögliche Bildungs- und Unterstützungsangebot erhalten", kommentiert Bürgermeisterin Agnes Christner diese Ziele. "Zusammen mit der Transferagentur Bayern wollen wir unsere kommunale Bildungsplanung über alle Lebensphasen hinweg verbessern und auf der Grundlage eines umfassenden Bildungsmonitorings noch weiter ausbauen."

Tobias Schmidt, Leiter des Regionalbüros Süd der Transferagentur: "Bildung wird in Heilbronn bereits großgeschrieben. Wir sind überzeugt, dass die gute Bildungsarbeit der Stadt durch die Weiterentwicklung des Bildungsmanagements und -monitorings mit unserer Unterstützung noch besser werden kann."


Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert