Transferagentur Bayern

Sie sind hier: Startseite » Angebote » Überregionale Veranstaltungen » Einzelansicht Veranstaltung 

12.06.2018

Fachtag "Digitalisierung und Bildung - wie, was und wo wir zukünftig lernen" am 12.06.2018 in Nürnberg

Dienstag, 12. Juni 2018, von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr, in der Kulturwerkstatt Auf AEG, Fürther Straße 244d, 90429 Nürnberg


Die fortschreitende Digitalisierung beeinflusst Gesellschaft und Arbeitswelt und dominiert damit auch aktuelle Debatten um Veränderungsnotwendigkeiten, Chancen und Risiken im und für den Bildungsbereich. Die Bandbreite der Diskussionen reicht von "digitalen Kompetenzen" auf individueller Ebene über Ausstattungs- und Arbeitsorganisationsfragen bei Bildungsinstitutionen bis hin zu gesellschaftlichen Dimensionen wie Bildungsgerechtigkeit und Teilhabe.

Daraus ergeben sich auch Handlungsimplikationen für das kommunale Bildungsmanagement. Schon jetzt sehen sich kommunale Entscheidungsträger mit einer Vielzahl an Fragestellungen konfrontiert: Welche Weichenstellungen gilt es zu treffen, um Bildungsakteure in der Kommune fit zu machen? Welche Entwicklungen kann die Verwaltung bereits heute antizipieren und sich vorbereiten? Das Bildungsmanagement kann bei der strategischen Weiterentwicklung der kommunalen Bildungslandschaft eine Schlüsselrolle einnehmen.

Mit dem Fachtag möchte die Transferagentur Bayern kommunal Verantwortlichen die Möglichkeit eröffnen, mehr über die digitale Transformation und ihre Auswirkungen auf Bildungsprozesse im lebenslangen Lernen zu erfahren. Am Vormittag diskutiert Prof. Dr. Rudolf Kammerl, Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik an der Universität Erlangen-Nürnberg und Leiter des Instituts für Lerninnovation, mit uns die Grundfragen hinter der digitalen Transformation im Bildungssektor. Am Nachmittag richtet sich der Blick auf die Bildungsorganisationen, die sich dem digitalen Wandel stellen. In vier Foren zu den Bereichen Schule, frühkindliche Bildung, berufliche Bildung und Erwachsenenbildung werden Fachexpertinnen und -experten gegenwärtige und zukünftige Entwicklungen beleuchten und für einen Fachdialog zur Verfügung stehen.

Die Veranstaltung richtet sich an Bildungsmanager/innen und -monitorer/innen.

Das detaillierte Programm finden Sie hier zum Download.


Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert